Deutschland besiegt USA zum WM-Auftakt

Gastgeber besiegen USA im ersten WM-Spiel. Auch Russland, Finnland und Kanada gewinnen ihre Auftaktpartien.

Russland eröffnet die A-WM in Deutschland und Frankreich mit einem Zittersieg. Die Sbornaja ringt Schweden nach Penaltyschießen 2:1 nieder.

Andronov (44.) hatte Schwedens Führungstreffer durch Londholm (15.) ausgeglichen. Nach torloser Verlängerung versenkte Panarin (Chicago Blackhawks) den entscheidenden Penalty.

Sensationeller Auftakt für Gastgeber Deutschland bei der Eishockey-WM!

Das DEB-Team bezwingt die USA in der Lanxess Arena in Köln nach einem heroischen Kampf mit 2:1. Mann des Spiels ist Torhüter Thomas Greiss (New York Islanders), der mit zahlreichen Paraden den Sieg rettet.

Tobias Rieder (11.) und Patrick Hager (54.) treffen für Deutschland, Conor Murphy (51.) gleicht für die teilweise drückend überlegenen Amerikaner zwischendurch aus.

Favoritensiege in der Gruppe B

In der Gruppe B feiert Kanada einen souveränen 4:1-Auftakterfolg gegen Tschechien.

In Gruppe B setzt sich Vize-Weltmeister Finnland erwartungsgemäß mit 3:2 gegen Weißrussland durch. Savinainen (50./PP) erzielt das Goldtor.

Aho (3.), Osala (6.) sorgen zuvor für den perfekten Start des Vorjahrsfinalisten, ehe Scharangowitsch (39.) und Kowyrschin (45.) den Außenseiter nochmals heranbringen.