Traumfinale

Die IIHF U20 Weltmeisterschaft in Montreal hat ihr Traumfinale: Am Donnerstag treffen die USA und Gastgeber Kanada aufeinander.

Bei der diesjährigen IIHF U20 Weltmeisterschaft in Montreal haben die nordamerikanischen Juniorenmannschaften wieder die Oberhand gewonnen.

In den beiden Halbfinalspielen setzten sich die USA und Kanada durch. Die US-Amerikaner bezwangen in einer ausgeglichenen Partie Russland mit 4:3 nach Penaltyschießen. Kanada musste gegen Schweden im ersten Drittel einem Rückstand nachlaufen, triumphierte am Ende aber doch deutlich mit 5:2.

Die US-Amerikaner sind als einzige Mannschaft noch ungeschlagen, da sich in der Vorrunde gegen Kanada mit 3:1 gewannen. Russland und Schweden stehen sich am Donnerstag zuvor im kleinen Finale um Bronze gegenüber.

IIHF U20 Weltmeisterschaft in Toronto und Montreal
Viertelfinale
02.01.2017: Dänemark - Russland 0:4 (0:2,0:0,0:2)
02.01.2017: Schweden - Slowakei 8:3 (3:0,2:2,3:1)
02.01.2017: USA - Schweiz 3:2 (2:0,0:1,1:1)
02.01.2017: Kanada - Tschechische Republik 5:3 (0:1,3:1,2:1)

Halbfinale
04.01.2017: USA - Russland 4:3 n.P. (1:1,2:1,0:1)
04.01.2017: Schweden - Kanada 2:5 (2:2,0:1,0:2)

Spiel um Platz drei
05.01.2017: Schweden - Russland

Finale
05.01.2017: USA - Kanada

Relegation (Best of Three)
02.01.2017: Finnland - Lettland 2:1 (1:0,0:1,1:0)
03.01.2017: Lettland - Finnland 1:4 (1:1,0:0,0:3)