Schweiz verpatzt den WM-Start

Die Eidgenossen aus der Schweiz starten mit einer Niederlage in die IIHF Weltmeisterschaft. Ungarn muss weiter warten.

Fehlstart für die Schweiz bei der IIHF Weltmeisterschaft in Russland.

Die Eidgenossen müssen sich in Gruppe A überraschend Kasachstan geschlagen geben. Walsers Führung (15.) drehen Savchenko (31./SH) und Starchenko (51./PP). Hollenstein gelingt zwar im Powerplay der Ausgleich (53.), doch da im Penaltyschießen nur Dawes trifft, setzt sich der Außenseiter mit 3:2 durch.

Ungarn muss dagegen weiter auf den ersten WM-Sieg seit 1939 warten. Die Magyaren ziehen gegen die Slowakei mit 1:4 den Kürzeren.