Russland müht sich zu erstem Sieg

Mühevoller WM-Start für die "Sbornaja". Kanada überzeugt auch im zweiten Spiel der IIHF Weltmeisterschaft.

Russland startet mühevoll in die Heim-Weltmeisterschaft in Moskau.

Nach der 0:3-Niederlage im ersten Spiel gegen Tschechien feiert der Rekordchampion im zweiten Spiel einen hart erkämpften 6:4-(3:3,1:0,2:1)-Sieg über Aufsteiger Kasachstan. Im ersten Drittel liegt die Sbornaja zwischenzeitlich sogar in Rücktstand.

Keine Blöße gibt sich Kanada. Der Titelverteidiger demütigt den zweiten Aufsteiger Ungarn mit 7:1 (2:1,4:0,1:0) und hält nach zwei Spielen bei bereits zwölf erzielten Toren.