Russland ist auf Revanche aus

Für Russlands Nationalteam zählt bei der am Freitag beginnenden IIHF Weltmeisterschaft in Moskau und St. Petersburg nur der Titel.

Für Russlands Nationalteam ist das Ziel vor Beginn der Heim-Weltmeisterschaft (6. bis 22. Mai) in Moskau und St. Petersburg klar: Die Gastgeber wollen Gold.

Die "Sbornaja" ist dabei auch auf Revanche für die 1:6-Finalschlappe gegen Erzrivale Kanada bei der IIHF WM 2015 in Prag aus. Außerdem soll mit dem Titel im Nationalsport Nummer eins auch die Schmach von Sotschi 2014 getilgt werden.

Damals schied Russland bei den Olympischen Winterspielen in der Heimat bereits im Viertelfinale nach einem 1:3 gegen Finnland aus.