Regeneration und Mannschaftsfoto

Mit Regeneration, einem Fotoshooting und einer einstündigen Eiseinheit verbrachte die österreichische U20-Nationalmannschaft den ersten freien Tag bei der IIHF U20 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A in Wien. Am Mittwoch wartet das große Duell gegen Deu

Die ersten zwei Spiele bei der IIHF U20 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A in der Wiener Albert-Schultz-Halle haben Kraft gekostet und ein paar wenige Wehwehchen für die österreichische U20-Nationateamspieler gebracht, am ersten freien Tag waren diese aufgrund der drei Punkte nach dem 4:3-Sieg gegen Norwegen und der guten physiotherapeutischen Behandlung aber schnell vergessen.

Die kämpferische Leistung gegen die Skandinavier und das Comeback mit zwei Toren im Schlussdrittel sorgte auch am Tag danach für gute Stimmung innerhalb der österreichischen Mannschaft. "Wir haben vier Linien, die zu jeder Sekunde auf dem Eis alles geben. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, stolz auf unsere Leistung zu sein und das können wir bisher", meinte Trainer Roger Bader nach der Einheit am Dienstag.

Gegen Norwegen waren die knapp 1.000 Zuschauer im Schlussdrittel kaum noch auf den Sitzen zu halten. Gegen Absteiger Deutschland, das mit mäßigen Leistungen zwei knappe Siege gegen Kasachstan und Italien holen konnte, wird im ewig jungen Nachbarduell ein noch größerer Andrang erwartet, um den beherzt aufspielenden jungen Österreichern den Rücken zu stärken.

"Es ist noch alles möglich für uns, aber auch für die anderen Nationen. Wir dürfen uns jetzt nicht ausruhen, sondern müssen weiter auf unsere Stärken vertrauen. Eine davon ist, gemeinsam als Team für den gemeinsamen Erfolg bis zum Umfallen zu kämpfen", erklärte Stürmer Lukas Haudum.

Traditionell wurden am ersten spielfreien Tag auch die Mannschaftsfotos geschossen, für die sich die sechs teilnehmenden Nationen Zeit nahmen, um eine eigene Erinnerung von diesen Titelkämpfen mit nach Hause zu nehmen.

IIHF U20 Weltmeisterschaft, Division I Gruppe A
12.-19.12.2015, Wien/Österreich, ALLE Spiele LIVE bei LAOLA1.tv
16.12.2015, 13:00 Uhr: Norwegen – Lettland
16.12.2015, 16:30 Uhr: Kasachstan – Italien
16.12.2015, 20:00 Uhr: Deutschland – Österreich

17.12.2015, 13:00 Uhr: Norwegen – Kasachstan
17.12.2015, 16:30 Uhr: Lettland – Deutschland
17.12.2015, 20:00 Uhr: Italien – Österreich

19.12.2015, 13:00 Uhr: Lettland – Italien
19.12.2015, 16:30 Uhr: Deutschland – Norwegen
19.12.2015, 20:00 Uhr: Österreich – Kasachstan