Neuer Zuschauerrekord

Bereits nach den ersten beiden Viertelfinalmatches vermeldet der Internationale Eishockeyverband, dass sechs Spiele vor Ende der IIHF Weltmeisterschaft 652.348 Zuschauer in die Hallen geströmt sind.

Der anvisierte Zuschauerrekord bei der IIHF Weltmeisterschaft in Tschechien ist bereits im Viertelfinale gefallen.

Nach den beiden ersten K.o.-Spielen vermeldete der Weltverband IIHF, dass die alte Bestmarke der WM 2014 schon keinen Bestand mehr hat. Sechs Spiele vor dem Ende waren bereits 652.348 Zuschauer in die Arenen von Prag (Kapazität: 17.000) und Ostrava (12.500) geströmt.

In Weißrussland wollten vor einem Jahr insgesamt 640.044 Zuschauer die WM-Spiele der besten Hockey-Nationen sehen.