Kanada gewinnt U20-WM

Der kanadische Eishockey-Nachwuchs sichert sich mit einem 5:4 über Russland vor eigenem Publikum den 16. Titel bei einer IIHF U20 Weltmeisterschaft.

Erfreuliches Déjà-vu für die kanadischen Eishockeyfans: Die U20-Junioren mit dem Ahornblatt sichern sich - wie zuletzt 2009 ebenfalls vor eigenem Publikum - in Toronto mit einem 5:4 über Russland den Titel bei der IIHF U20 Weltmeisterschaft.

Dabei müssen die 19.000 Zuschauer bis zum Schluss zittern, denn nach der 5:1-Führung im zweiten Drittel kommen die Russen binnen 3:16 Minuten auf ein Tor heran. Es ist der insgesamt 16. Titel des Nachwuchs-Rekordweltmeisters.

Bronze geht an die Slowakei, die im Spiel um Platz drei Schweden mit 4:2 besiegt.

Als Absteiger aus der Top Division steht Deutschland fest, dass beide Relegationsspiele gegen die Schweiz mit jeweils 2:5 verliert. Deutschland ist damit im Dezember 2015 ein Gegner der österreichischen Nationalmannschaft bei der IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA.