Jagr avanciert zum Helden

Gastgeber Tschechien gewinnt einen wahren Eishockey-Krimi gegen Finnland mit 5:3 und zieht ins Halbfinale der IIHF Weltmeisterschaft ein. Der Gegner heißt Kanada.

Tschechien zwingt Finnland 5:3 (1:1,2:1,2:1) im WM-Viertelfinale in die Knie.

Kovar (9.) bringt Tschechien in Front, Finnland kann durch Ruutu (18.) ausgleichen. Jokinen (24.) trifft im Mitteldrittel für die Finnen, Jagr schafft den Einstand (34./PP). Die Führung wechselt wieder durch Kovar (36./PP), aber Barkov (45.) stellt auf 3:3. Das Goldtor macht Jagr (56.), Sobotka erzielt das "Empty-Net-Goal" (60.).

Im Halbfinale trifft Tschechien am Samstag auf Kanada. Die zweite Partie lautet USA gegen Russland.