Heinrich: Erst Weltmeisterschaft, dann Ausland

Verteidiger Dominique Heinrich will die IIHF Weltmeisterschaft für einen Transfer nutzen: "Das Ausland ist mein Ziel, schon für kommende Saison."

Dominique Heinrich hat sich als Nummer-1-Verteidiger im österreichischen Nationalteam etabliert. Bei der IIHF Weltmeisterschaft in Tschechien möchte er sich in die Notizblöcke internationaler Scouts spielen.

"Das Ausland ist mein Ziel, schon für die kommende Saison", erklärt der 24-Jährige, der seine Wunschdestinationen nennt: "Ich würde gerne in Schweden spielen, oder auch in der Schweiz. Das sind Ligen, die ganz gut zu meinem Spielstil passen würden. Aber ich würde nichts ausschließen, die Angebote sind noch nicht eingetrudelt."