Countdown zur Heim-WM läuft

In weniger als 100 Tagen beginnt die IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA in Wien. Der Österreichische Eishockeyverband präsentiert nun das offizielle Logo dieser Veranstaltung. Der Spielplan dieser Titelkämpfe wird beim IIHF Kongress Ende September fin

Von 24. bis 26. September findet in Kroatien der halbjährliche Kongress des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) statt. An diesen Tagen werden unter anderem die Spiel- und Trainingspläne für die diversen IIHF Weltmeisterschaften der Saison 2015/16 finalisiert.

Darunter ist auch der Vorschlag des Österreichischen Eishockeyverbandes, der von 13. bis 19. Dezember 2015 die U20-Weltmeisterschaft Division IA im Eissportzentrum Kagran in Wien ausrichten wird. Gegen Deutschland, Norwegen, Lettland, Italien und Kasachstan findet erstmals seit 2009 (Division I der Damen in Graz) wieder eine Weltmeisterschaft in Österreich statt.

Für diese Titelkämpfe gestaltete der ÖEHV ein simples Logo, das sich an jenem des ÖEHV orientiert und die österreichischen Landesfarben besonders hervorhebt. "Wir wollten das Logo bewusst ganz einfach gestalten und das Wesentliche hervorstreichen. Wir hatten zwar schon sechs Jahre keine Weltmeisterschaft in Österreich, aber ich bin zuversichtlich, dass wir in Wien hervorragende Titelkämpfe organisieren und sehen werden. Unser Team und unsere Gäste werden sich wohlfühlen", meint Präsident Dr. Dieter Kalt.

"Als Sportstadtrat freue ich mich sehr, dass die U20-Weltmeisterschaft im Eishockey dieses Jahr in der Albert-Schultz-Eishalle in Wien stattfindet. Unsere Stadt ist ein beliebter Austragungsort internationaler Sportveranstaltungen und verfügt mit dem Eissportzentrum Kagran über eine topmoderne Anlage, die allen Anforderungen gerecht wird. Ich danke dem ÖEHV für sein Engagement und die Organisation der WM. Allen teilnehmenden Teams aus Österreich, Deutschland, Norwegen, Lettland, Italien und Kasachstan wünsche ich schon jetzt verletzungsfreie Spiele und einen schönen Aufenthalt im Dezember in Wien", so Sportstadtrat Christian Oxonitsch.

Die österreichische U20-Nationalmannschaft hat bei ihrem ersten internationalen Test für die Heim-WM für Aufsehen gesorgt. Bei der U20 Super Challenge in Schweden vor einigen Wochen feierte die ÖEHV-Auswahl mit vier Siegen in vier Spielen gegen die Alterskollegen aus Norwegen sowie die Klubs Färjestad BK, ZSC Lions und EC Red Bull Salzburg eindrucksvoll den Turniersieg.

Akkreditierungsformular für die IIHF U20 WM Division IA

Offizielles Logo: Hochformat, Querformat