Slowenien besiegt den Gastgeber

Slowenien rehabilitiert sich bei der IIHF Weltmeisterschaft Division IA mit einem 4:0-Sieg gegen Gastgeber Südkorea für die Auftaktniederlage gegen Japan. Die Ukraine schlägt Ungarn 3:0 und rückt auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Slowenien rehabilitiert sich bei der IIHF Weltmeisterschaft Division IA mit einem 4:0-(0:0,2:0,2:0)-Sieg gegen Gastgeber Südkorea für die Niederlage gegen Japan.

Jan Urbas (26.) im Powerplay und Miha Verlic (27.) bringen den Olympia-Viertelfinalisten innerhalb einer Minute im zweiten Drittel auf die Siegerstraße. Ales Music (41.) und erneut Urbas (60./EN) stellen den Endstand her. Goalie Luka Gracnar (32 Saves) darf sich über ein Shutout freuen. Slowenien setzt sich mit diesem Sieg in der Tabelle auf Rang drei.

Die Ukraine, die sich im ersten Spiel Österreich geschlagen geben musste, kommt gegen Ungarn zu einem 3:0-(1:0,2:0,0:0)-Sieg. Dabei offenbaren die Magyaren Schwächen im Unterzahlspiel.

Die Ukrainer erzielen alle drei Tore im Powerplay. Yevgen Belukhin (5.) sorgt für eine frühe Führung, die im zweiten Drittel durch einen Doppelschlag von Oleg Shafarenko (30.) und Oleg Tymchenko (31.) untermauert wird. Die Ukraine rückt damit hinter Österreich auf den zweiten Tabellenplatz vor.