Schweden und Kanada weiter

Schweden (3:1 gegen die Slowakei) und Kanada (6:1 gegen Italien) stehen als erste Teams im Viertelfinale der IIHF Weltmeisterschaft in Minsk.

Schweden und Kanada können am achten Tag der IIHF Weltmeisterschaft in Minsk nachlegen und qualifizieren sich als erste Teams für das Viertelfinale.

Zwei Powerplaytore von Nyquist (11.) und Backlund (20.) bringen die "Tre Kronor" auf Kurs. Die Slowaken können das Spiel im zweiten Drittel dank Marincin (30.) wieder offen gestalten, müssen zu Beginn des Schlussabschnitts aber den dritten Treffer (Nygren/42.) hinnehmen.

Kanada hat indes beim 6:1-Erfolg gegen Italien keine Mühe.