Russland im Viertelfinale

Rekordweltmeister Russland qualifiziert sich mit einem 4:1-Erfolg über Lettland vorzeitig für das Viertelfinale der IIHF Weltmeisterschaft in Minsk.

Russland steigt bei der IIHF Weltmeisterschaft vorzeitig ins Viertelfinale auf.

Die Auswahl des Rekordweltmeisters feiert am Samstag einen 4:1-Erfolg über Lettland und führt die Gruppe B mit 15 Punkten aus fünf Spielen klar an. Lettland geht zwar durch Indrasis (8.) in Führung, doch Tikhonov (11., 19.), Shirokov (16.) und Kalinin (29.) zerstören den Traum von einer Sensation.

In Gruppe A ringt Frankreich die Norweger mit 5:4 nach Penaltyschießen nieder und schiebt sich auf Platz drei.