Italien steigt wieder ab

Italien steht bei der IIHF Weltmeisterschaft in Weißrussland nach einer 1:5-Niederlage gegen Schweden als zweiter Absteiger neben Kasachstan fest.

Italien steht bei der IIHF Weltmeisterschaft in Weißrussland in Gruppe A nach einer 1:5-Niederlage gegen Schweden als Absteiger fest.

Die Tore erzielen Markus Gander (11.) bzw. Mattias Ekholm (17./PP), Gustav Nyquist (1., 35./PP), Nicklas Danielsson (38./PP), Jimmie Ericsson (56./PP).

Weißrussland kann sich in der Gruppe B mit einem 3:1 über Lettland für das Viertelfinale qualifzieren. Die Treffer für die Gastgeber erzielen Geoff Platt (9.), Mikhail Grabowski (9.), Sergei Kostizin (60./EN).

Bei Lettland trifft Arturs Kulda (34./PP). Die Balten können sich am Dienstag mit einem Sieg über die Schweiz aber noch das letzte Viertelfinalticket sichern.