Gastgeber schießt Deutschland ab

Deutschland unterliegt bei der IIHF Weltmeisterschaft Gastgeber Weißrussland mit 2:5. In Gruppe A gewinnt Dänemark gegen Tschechien 4:3 nach Penaltyschießen.

Deutschland kann im fünften Spiel der IIHF Weltmeisterschaft in Minsk aus einer 2:0-Führung gegen Weißrussland kein Kapital schlagen.

Nach den Treffern von Hospelt (9.) und Barta (12.) spielen sich die Gastgeber in einen wahren Rausch. Stepanov (16./PP), Ugarov (35.), Grabovski (43., 50.) und Platt (45.) machen den 5:2-Sieg perfekt. Für Deutschland ist der Viertelfinaltraum damit geplatzt.

In Gruppe A dreht Dänemark die Partie gegen Tschechien und gewinnt schlussendlich 4:3 nach Penaltyschießen.