Kantersieg für Russland

Titelverteidiger Russland startet mit einem 6:0-Kantersieg über Lettland in die IIHF Weltmeisterschaft 2013. Norwegen schlägt Slowenien 3:1. Kanada feiert einen mühevollen 3:1-Sieg gegen Dänemark.

Kanada hat sich bei der IIHF Weltmeisterschaft zu einem 3:1-(0:1,2:0,1:0)-Auftaktsieg gegen Dänemark gemüht.

Die von Lindy Ruff betreute Star-Truppe muss dabei in Stockholm sogar einem Rückstand nachlaufen, Morton Green erzielt in Minute fünf im Powerplay das 1:0 der Dänen.

Ein Doppelschlag durch Matt Duchene (31.) und Tampa-Bay-Goalgetter Steven Stamkos (32.) bringt den Rekordweltmeister jedoch in Führung. Am Ende setzt Duchene noch einen drauf.

Russland startet souverän in diese Titelkämpfe. Der Titelverteidiger setzt sich in Helsinki gegen Lettland mit 6:0 (1:0,3:0,2:0) durch. Biryukov (14.), Medvedev (29.), Radulov (33.), Ryasenski (39.), Kovalchuk (41.) und Petrov (45./PP) erzielen die Tore.

Norwegen besiegt in der Stockholm-Gruppe Slowenien mit 3:1 (2:1,0:0,1:0). Bastiansen (2., 15.), Hansen (60./Emty Net) bzw. Jeglic (20.) sorgen für die Treffer.