Finnland besiegt Russland

Co-Gastgeber Finnland besiegt bei der IIHF Weltmeisterschaft Titelverteidiger Russland 3:2. Kanada setzt sich gegen Weißrussland mit 4:1 durch.

Finnland gewinnt bei der IIHF Weltmeisterschaft den Schlager des Tages gegen Russland mit 3:2 (1:0,2:1,0:1) und führt die Gruppe H in Helsinki mit elf Punkten aus fünf Spielen an.

Kontiola (4., 28.), Aaltonen (37./PP) bzw. Radulov (24./PP) und Kovachuck (59.) treffen.

In Gruppe S in Stockholm setzt sich Tschechien gegen Slowenien dank drei Powerplay-Toren mit 4:2 (2:2,0:0,2:0) durch.

Kanada bezwingt Weißrussland mit 4:1 (2:0,1:0,1:1) und führt die Tabelle mit 13 Zählern an.