Tschechien holt Bronze

Tschechien holt bei der IIHF Weltmeisterschaft die Bronzemedaille! Gegen Co-Gastgeber Finnland gewinnt man das "kleine Finale" am Sonntag in Helsinki mit 3:2.

Tschechien erobert bei der IIHF Weltmeisterschaft die Bronzemedaille. Im "kleinen Finale" bezwingt man Co-Gastgeber Finnland in Helsinki mit 3:2 (3:1,0:0,0:1).

Petr Prucha bringt den sechsfachen Champion in der 13. Minute in Führung. Kurz darauf gleicht der Vorjahresgoldene durch Mika Pyorala (17.) aus. Doch Jiri Novotny (18.) und David Krejci (20.) treffen noch vor der ersten Pause.

Nach torlosem zweiten Drittel sorgt Jussi Jokinen (50.) für Spannung, mehr als das 2:3 gelingt den Finnen allerdings nicht mehr.