Titelverteidiger unter den letzten Vier

Titelverteidiger Finnland besiegt die USA bei der IIHF Weltmeisterschaft im eigenen Land mit 3:2 und steht am Samstag im Halbfinale Russland gegenüber.

Titelverteidiger Finnland steht nach einem 3:2-(0:0,1:1,2:1)-Sieg gegen die USA im Halbfinale der IIHF Weltmeisterschaft im eigenen Land.

Nach einem ereignislosen ersten Drittel geht der Gastgeber in der 34. Minute durch Jesse Joensuu in Führung, nur 21 Sekunden später kann Kyle Palmieri für die US-Boys ausgleichen.

Im Schlussabschnitt bringt Bobby Ryan die Amerikaner mit 2:1 erstmals in Führung, Mikko Koivu gelingt das vielumjubelte 2:2 (54.).

Acht Sekunden vor Schluss schießt Joenssu die Finnen mit seinem zweiten Tor ins Halbfinale, wo sie auf Russland treffen.