Russland erobert Gold

Russland ist Weltmeister 2012! Die "Sbornaja" gewinnt das Finale der 76. Titelkämpfe in Helsinki gegen die Slowakei verdient mit 6:2 und holt - inklusive Sowjetunion- den 26. WM-Titel.

Russland ist Weltmeister 2012! Der Rekordchampion holt mit einem 6:2-(1:1,3:0,2:1)-Sieg über die Slowakei die 26. Goldmedaille bei IIHF Weltmeisterschaften.

In Helsinki bringt Zdeno Chara den Underdog schon nach 1:07 Minuten in Führung. Noch im ersten Abschnitt gleicht Alexander Semin (10.) aus. Danach spielt nur noch die "Sbornaja".

Alexander Perezhogin (27.), Alexei Tereshenko (34.), erneut Semin (36.) und Pavel Datsyuk (44.) machen alles klar. Charas zweitem Tor (50.) lässt "Most Valuable Player" Evgeni Malkin sein elftes Turniertor (59.) folgen.

Für Russland ist es die dritte Goldene in den letzten fünf Jahren (2008, 2009 und 2012). Die Slowakei holt Silber, ihre erste Medaille seit 2003. 2013 findet die Weltmeisterschaft wieder in Schweden (Stockholm) und Finnland (Helsinki) statt.

Auszeichnungen des Direktorats
Bester Torhüter: Jan Laco (SVK)
Bester Verteidiger: Zdeno Chara (SVK)
Bester Stürmer: Evgeni Malkin (RUS)

All-Star-Team gewählt von den Medien
Tor: Jan Laco (SVK)
Verteidigung: Zdeno Chara (SVK) - Ilya Nikulin (RUS)
Angriff: Evgeni Malkin (RUS) - Patrick Thoresen (NOR) - Henrik Zetterberg (SWE)
Wertvollster Spieler: Evgeni Malkin (RUS)