Japan fertigt Großbritannien ab

Japan besiegt Großbritannien bei der IIHF Weltmeisterschaft Division IA in SLowenien mit 5:0. Ueno (10./PP, 14.), Kawashima (32.), Yanadori (34.) und Mitamura (49.) erzielen die Tore.

Japan gelingt bei der IIHF Weltmeisterschaft Division IA in Ljubljana der nächste Coup. Nach dem 4:3-Sieg im Shootout gegen Österreich besiegen die Asiaten Großbritannien glatt mit 5:0 (2:0,2:0,1:0).

Ueno (10./PP, 14.) bringt die Japaner mit 2:0 in Front. Kawashima (32.) und Yanadori (34.) erhöhen im Mitteldrittel auf 4:0. Im Schlussabschnitt fixiert Mitamura in Minute 49 den Endstand.

Nach vier gespielten Partien hält Japan nun bei fünf Punkten, hat aber auf Grund der Niederlage gegen Ungarn keine Chance mehr auf den Aufstieg.