Gastgeber Schweden ausgeschieden

Gastgeber Schweden scheidet bei der IIHF Weltmeisterschaft im Viertelfinale nach einer 3:4-Niederlage gegen Tschechien aus. Der Siegtreffer fällt in der letzten Spielminute.

Schweden verliert bei der IIHF Weltmeisterschaft im eigenen Land gegen Tschechien mit 3:4 (1:2,1:1,1:1) und scheidet aus.

Loui Eriksson (8.) bringt die Gastgeber in Führung, Petr Nedved (12.) kann kurz drauf ausgleichen. Danach ziehen die Tschechen durch Jiri Novotny (17.) und Martin Erat (31./PP) auf 3:1 davon, knapp vor Ende des zweiten Drittels gelingt Henrik Zetterberg der Anschlusstreffer.

Im Schlussabschnitt markiert Jonathan Ericsson (41.) den Ausgleich, ehe Milan Michalek die Tschechen 29 Sekunden vor Schluss jubeln lässt. Im Halbfinale am Samstag trifft in Helsinki Tschechien auf die Slowakei.