U20-Weltmeisterschaft gastiert in Schweden

Im Jahr 2014 wird Schweden zum insgesamt sechsten Mal die IIHF U20-Weltmeisterschaft veranstalten. Zum ersten Mal spielen die Junioren dabei in einer großen Halle mit bis zu 13.000 Zuschauern.

Die Vergabe der IIHF U20-Weltmeisterschaft für 2014 muss zwar erst beim IIHF-Kongress bestätigt werden, der Schwedische Verband möchte diese Titelkämpfe aber im südschwedischen Malmö austragen.

Vor wenigen Jahren wurde erst die 13.000 Zuschauer fassende Arena neu gebaut. "Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die zukünftigen Stars in Malmö begrüßen dürfen", erklärt Christer Englund, Präsident des Schwedischen Verbandes. "Junioren-Eishockey hat in den letzten Jahren eine großartige Entwicklung hinter sich und zählt damit zu einem der wichtigsten Sportevents der Welt."

Zum insgesamt sechsten Mal wird dann eine U20-Weltmeisterschaft in Schweden stattfinden, zum ersten Mal allerdings in einer der größeren Städte des Landes.

Dass Schwedens Nachwuchs einen Aufschwung erlebt, zeigt der Draft der National Hockey League. Insgesamt wurden 28 Schweden ausgewählt, so viele wie noch nie zuvor.

2012 findet die Weltmeisterschaft im kanadischen Calgary und Edmonton statt, ein Jahr darauf ist Russland mit Ufa der Gastgeber.