Stromausfall zum WM-Auftakt

Im ersten Spiel der IIHF Weltmeisterschaft zwischen der Schweiz und Frankreich fällt in der "Steel Arena" in Kosice für zehn Minuten das Licht aus.

Schockmoment für die Veranstalter zum Beginn der Weltmeisterschaft in Kosice.

Im Auftaktspiel in der "Steel Arena" zwischen der Schweiz und Frankreich sorgt ein Stromausfall für hektische Szenen. Zu Beginn des letzten Drittel ist es plötzlich beim Stand von 0:0 stockfinster in der Eishalle.

Zehn Minuten lang dauert der Stromausfall, bevor das Spiel weitergehen kann. Den Schweizer Fans war es egal. Auch in der Dunkelheit feuerten sie ihr Team weiter mit "Hopp-Schwiiz-Rufen" an.