Schweiz verpasst Sensation knapp

Die Schweiz verliert bei der IIHF Weltmeisterschaft gegen Olympiasieger Kanada erst in der Overtime mit 3:4. Deutschland besiegt Slowenien 3:2 nach Penaltyschießen.

Die Schweiz schrammt im dritten Spiel bei der Weltmeisterschaft mit einem 3:4 nach Verlängerung (0:1,2:0,1:2) nur knapp an einer Überraschung gegen Kanada vorbei.

Andres Ambuhl (59.) rettet die Eidgenossen in die Overtime, doch dort entscheidet St.-Louis-Verteidiger Alex Pietrangelo (65.) die Partie. Der Olympiasieger sichert sich damit den Sieg in Gruppe B.

Auch Deutschland (Gruppe A) gewinnt seine dritte Partie. Das Krupp-Team besiegt Slowenien mit 3:2 im Penaltyschießen. Die Slowenen müssen in die Relegation.