Schweden holt NHL-Verteidiger

Schweden hat nicht alle Kaderplätze für die Vorrunde der IIHF Weltmeisterschaft besetzt. Mit Oliver Ekman Larsson kam aber noch ein NHL-Crack dazu.

Schweden, Österreichs Gruppengegner bei der IIHF Weltmeisterschaft in Kosice, hat nur 21 Spieler für die Vorrunde nominiert und lässt somit zwei Plätze offen, welche während des Turniers noch nachbesetzt werden können.

Bereits zum Team gestoßen ist Oliver Ekman Larsson, der nach dem Playoff-Aus seiner Phoenix Coyotes in der National Hockey League die Reise in die Slowakei angetreten hat.

Der 19-jährige Verteidiger absolvierte in dieser Saison 48 NHL-Spiele, erzielte ein Tor und bereitete zehn Treffer vor.