Niederlage zum WM-Auftakt

Mit einer guten Leistung startete die österreichische Nationalmannschaft in die IIHF Weltmeisterschaft in der Slowakei. Dennoch gab es in Kosice eine etwas zu hoch ausgefallene 1:5-Niederlage gegen die USA.

Am Freitag konnte man von den Kanadiern in der Partie gegen Weißrussland sehen, welches Tempo die Spieler aus der National Hockey League gehen können.

Gleiches konnte man auch von den US-Boys erwarten, doch in den ersten zehn Spielminuten hielten die Österreicher sehr gut mit. Zwei unglückliche Tore sorgten aber im ersten Abschnitt für einen 0:2-Rückstand. Chris Kreider (15.) und Blake Wheeler (18.) erzielten innerhalb von zweieinhalb Minuten die beiden Treffer.

"Da sprang die Scheibe nicht zu unseren Gunsten", meinte Torhüter Jürgen Penker über die ersten 20 Minuten und die beiden Gegentreffer. Wie ausgewechselt kamen die österreichischen Cracks dann aus der Kabine.

Bei den USA kam etwas Verunsicherung dazu, drei Strafen innerhalb sechs Minuten waren die Folge. Die Österreicher konnten aber eine 5-gegen-3-Gelegenheit über 1:18 Minuten nicht nutzen. Aber kurz später fand der Puck zum ersten Mal den Weg ins US-amerikanische Tor: Marco Pewal wurde ideal von Thomas Raffl angespielt, der Schuss passte ins lange Eck (35.).

Mit dem knappen Rückstand von 1:2 wollte die ÖEHV-Auswahl in die Kabine gehen, doch ein Gestocher bescherte den USA durch Yan Stastny (39.) wieder den Zwei-Tore-Abstand.

Zu Beginn des Schlussdrittels fiel die Vorentscheidung: Ein verdeckter Schuss von Kevin Shattenkirk fand den Weg ins Kreuzeck (43.). Am Ende fiel durch Craig Smith auch noch ein Powerplay-Treffer für die USA. „Die US-Amerikaner hatten nicht viele Torchancen. Leider haben sie aus den wenigen einige Tore gemacht“, analysierte Oliver Setzinger.

Neben dem 1:5 gibt es noch weitere schlechte Nachrichten: Torschütze Pewal erlitt bei einem nicht geahndeten Check gegen den Kopf eine Gehirnerschütterung und ist für den weiteren Turnierverlauf fraglich.

Spielplan, Ergebnisse und Kaderlisten unter: http://www.iihf.com/en/channels-11/iihf-world-championship-wc11/statistics.html

Spielplan der österreichischen Nationalmannschaft – alle Spiele LIVE auf ORF Sport plus
30.04.2011, 16:15 Uhr: USA - Österreich 5:1 (2:0,1:1,2:0)
Tore: Kreider (15.), Wheeler (18.), Stastny (39.), Shattenkirk (43.), Smith (57./PP) bzw. Pewal (35.)
Strafminuten: 10 bzw. 6

02.05.2011, 20:15 Uhr: Schweden - Österreich
04.05.2011, 16:15 Uhr: Österreich - Norwegen