Knappe Niederlage gegen Ungarn

Die U18-Nationalmannschaft der Damen musste sich zum Auftakt der IIHF Weltmeisterschaft in Norwegen den Alterskolleginnen aus Ungarn knapp mit 3:4 geschlagen geben.

Zum Auftakt der IIHF U18 Weltmeisterschaft der Damen gab es für die österreichische U18-Nationalmannschaft eine knappe Niederlage. Ungarn setzte sich im norwegischen Tromso mit 4:3 (1:0,2:2,1:1) durch.

Die Ungarinnen hatten sich erst über ein Qualifikationsturnier die Teilnahme an der Weltmeisterschaft gesichert.

Die Österreicherinnen liefen stets einem Rückstand hinterher, schafften zwar durch Tamara Grascher und Monika Vlcek im zweiten Drittel den Ausgleich, mussten danach aber sofort wieder den 2:3-Rückstand hinnehmen. Im Schlussdrittel kam das 3:4 durch Ines Kropf zu spät.

Am Freitag bestreitet die ÖEHV-Auswahl das zweite WM-Spiel gegen den Qualifikanten Großbritannien, das am ersten Spieltag Japan mit 1:2 unterlag.