Finnen mühen sich zum Sieg

Finnland müht sich bei der IIHF Weltmeisterschaft in der Slowakei gegen Lettland zu einem 3:2 nach Penaltyschießen und steht in der Zwischenrunde.

Finnland hat sich bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei vorzeitig für die Zwischenrunde qualifiziert.

Die Finnen mühen sich am Montagabend in Gruppe D gegen das Team aus Lettland zu einem 3:2-Erfolg nach Penaltyschießen. Jarkko Immonen avanciert dabei zum Matchwinner.

Er schießt sein Team nicht nur in Führung (14.), sondern erzielt auch den entscheidenden Penalty.

Im Parallelspiel fegt Tschechien am Nachmittag Dänemark mit 6:0 (1:0,4:0,1:0) vom Eis und ist ebenfalls aufgestiegen.