Erstes WM-Halbfinale steht fest

Tschechien (4:0 über USA) und Schweden (5:2 über Deutschland) stehen sich bei der 75. IIHF Weltmeisterschaft in der Slowakei am Freitag im Halbfinale gegenüber.

Das erste Halbfinale der Weltmeisterschaft in der Slowakei steht fest. Tschechien und Schweden setzen sich souverän durch.

Der Titelverteidiger lässt im ersten Viertelfinale den USA mit 4:0 (1:0,1:0,2:0) keine Chance. Mann des Spiels ist der 39-jährige Altstar Jaromir Jagr, der einen Hattrick (19., 25./PP2, 57./PP) erzielt.

Den vierten tschechischen Treffer erzielt Tomas Plekanec (51.). "Was soll man über diesen Jagr sagen?", meint Sturmpartner Milan Michalek. "Er ist 39, spielt aber wie ein 20-Jähriger. Er ist noch immer sehr stark, fliegt beinahe über das Eis."

Schweden wirft Deutschland mit 5:2 (2:1,2:1,1:0) aus dem Turnier. Martin Thornberg schnürt einen Doppelpack (1., 49.). Die Deutschen, im Vorjahr bei der Heim-WM Vierter, halten die Partie lange offen. Ab der Halbzeit haben die "Tre Kronor" den Gegner aber im Griff.

Bis auf zwei Mal (1996 und 2000) sind die Schweden damit seit 1992 regelmäßig unter den besten Vier vertreten. "Offensiv haben wir sehr gut gespielt, defensiv müssen wir uns aber noch verbessern", analysiert Schwedens Trainer Pär Marts.

Das Halbfinale findet am Freitag (16:15 Uhr) in der "Orange Arena" von Bratislava statt.