Dritter Schritt erfolgreich absolviert

Auch Estland präsentierte sich nicht als Stolperstein für das österreichische U18-Nationalteam bei der Weltmeisterschaft in Rumänien. Die Truppe von Head Coach Mike Shea feierte den zweiten zweistelligen Sieg.

Der erste Ruhetag bei der U18-Weltmeisterschaft in Brasov hatte auf den Spielfluss bei der österreichischen Mannschaft keinen negativen Einfluss.

Nach zwei Erfolgen gegen Kroatien (5:1) und Serbien (12:0) war die ÖEHV-Auswahl von Trainer Mike Shea auch auf Estland perfekt eingestellt und gewann am Ende 10:0 (5:0,4:0,1:0).

Nach fünf Spielminuten war die Gewissheit da, dass auch Spiel drei bei dieser Weltmeisterschaft an Österreich gehen werde. Daniel Ban und Alexander Rauchenwald stellten in Zusammenarbeit innerhalb von nur 46 Sekunden auf 2:0 (5.).

Auch danach ließen die Österreicher nicht locker und legten im ersten Drittel noch Treffer von Florian Kurath (10.), Patrick Berr (12.) und Landan Viveiros (15.) nach. Dazwischen wechselten die Esten ihren Torhüter, der aber weitere Gegentore einstecken musste.

Im zweiten Drittel trugen sich Johannes Bischofberger (21.), Stephan Fellinger (23./Powerplay), Niklas Mayrhauser (32./Powerplay) und Kevin Schettina (36.) in die Schützenliste ein.

Im Schlussabschnitt vereitelte allerdings der kleinliche Schiedsrichter einen noch höheren Sieg, kassierten die Österreicher 14 ihrer 20 Strafminuten im letzten Drittel.

Den Schlusspunkt zum 10:0 steuerte Alexander Cijan (55.) bei. Wie schon gegen Serbien war die Schussbilanz eindeutig: 58:23 lautete die Statistik nach 60 Minuten.

"Das Trainer-Duo hat die Spieler perfekt darauf vorbereitet, dass sie gegen diese Nationen das Spiel machen und ständig Druck erzeugen müssen", erklärte Teammanager Christian Weinfurter. "Torhüter Lukas Herzog wurde als bester Spieler ausgezeichnet. In einigen Situationen hat er sehr gut reagiert."

Spielplan der IIHF U18-Weltmeisterschaft in Rumänien
Samstag, 19. März, 15:30 Uhr: Österreich - Kroatien 5:1 (4:1,1:0,0:0)
Tore: Obrist (1./Penalty, 11.), Kurath (11.), Bischofberger (20.), Cijan (39./PP) bzw. Kaleb (19.)

Sonntag, 20. März, 12:00 Uhr: Österreich – Serbien 12:0 (2:0,6:0,4:0)
Tore: Ban (9.), Paul (10.), Rauchenwald (26./PP, 34./SH, 40.), Ofner (28.), Mayrhauser (31.), Cijan (39.), Obrist (41., 58./PP), Viveiros (56.), Schettina (59.)

Dienstag, 22. März, 12:00 Uhr: Österreich – Estland 10:0, (5:0,4:0,1:0)
Tore: Ban (5.), Rauchenwald (6.), Kurath (10.), Berr (12.), Viveiros (15.), Bischofberger (21.), Fellinger (23./PP), Mayrhauser (32./PP), Schettina (36.), Cijan (55.)

Mittwoch, 23. März, 15:30 Uhr: Österreich - Neuseeland
Freitag, 25. März, 19:00 Uhr: Österreich - Rumänien

Alle Informationen zur U18-Weltmeisterschaft unter http://www.iihf.com/channels1011/wm18-iia