Drei Bewerbungen für 2016

Dänemark, Russland und die Ukraine bewerben sich für die Austragung der IIHF Weltmeisterschaft 2016. Die Entscheidung fällt in den nächsten Tagen.

Der Internationale Eishockeyverband IIHF wird am kommenden Wochenende die Weltmeisterschaft 2016 vergeben.

Drei Bewerbungen von Dänemark (mit Kopenhagen und Herning), Russland (mit Moskau und St. Petersburg) und der Ukraine (mit Kiew) sind dabei eingetroffen. Beim jährlichen Kongress in Bratislava wird darüber abgestimmt, welches Land die Titelkämpfe in fünf Jahren abhalten wird.

In den nächsten beiden Jahren sind Finnland und Schweden jeweils die Veranstalter. 2014 findet erstmals eine Weltmeisterschaft in Weißrussland statt und 2015 gastiert die Eishockey-Welt wieder in Tschechien.