Deutschland schlägt den Gastgeber

Deutschland ist nach einem 4:3-Sieg über die Slowakei fix in der Zwischenrunde und Sieger der Gruppe A. Auch Schweiz ist durch ein 4:1 über Weißrussland weiter.

Deutschland sorgt bei der IIHF Weltmeisterschaft in der Slowakei im zweiten Gruppenspiel für die nächste Überraschung.

Die Truppe von Head Coach Uwe Krupp schlägt den Gastgeber in Bratislava dank eines starken Mitteldrittels mit 4:3 (0:0,3:0,1:3). Damit hat Deutschland, das als Sieger der Gruppe A feststeht, das Ticket für die Zwischenrunde bereits in der Tasche.

Ebenfalls weiter ist die Schweiz, die sich in Pool B gegen Weißrussland mit 4:1 (1:0,3:1,0:0) durchsetzt. Am Nachmittag stieg bereits Kanada auf.