Sind Sportwetten legal?

Viele Eishockeyfans wetten gerne auf ihr Lieblingsteam, genau wie bei anderen Sportarten – aber sind solche Einsätze in Österreich wirklich erlaubt?

Eishockey fasziniert in Österreich immer mehr Fans. Die Spiele der besten Teams ziehen viele Besucher in die Hallen, zudem haben es die ersten Österreicher sogar geschafft, sich in der nordamerikanischen Profiliga NHL zu etablieren. In den nächsten Jahren dürften noch weitere Stars hinzukommen, wodurch die immer höhere Qualität der Nachwuchsarbeit in Österreich noch einmal unterstrichen wird.

Allerdings wollen immer mehr Fans sich nicht nur von den Spielen selbst unterhalten lassen. Sie wollen mit ihrem Fachwissen zugleich ein wenig Geld nebenbei verdienen oder die Spannung bei den Spielen mit der einen oder anderen Wette auf den Ausgang oder die Torschützen noch steigern.

Manche Fans setzen sogar bei wichtigen Spielen gegen die eigene Mannschaft, um selbst im Fall einer Niederlage einen kleinen Grund haben, um sich zu freuen. Alles in allem gibt es viele Möglichkeiten, allerdings wird immer wieder diskutiert, ob Sportwetten in Österreich überhaupt legal sind.

Der Trend zum Platzieren von Einsätzen im Internet ist nicht allein auf Sportwetten begrenzt. Klassische Casinospiele wie Roulette, Blackjack oder sogar Spielautomaten werden heute ebenfalls immer mehr online genutzt. In den vergangenen Jahren haben ich sehr viele Portale für solche Spiele im Internet etabliert, zudem haben klassische Anbieter von Sportwetten heute ebenfalls sehr oft Casinospiele im Portfolio.

Auf diese Weise können Kunden ein einziges Konto für ihre Einsätze verwenden und müssen sich nicht bei mehreren Portalen registrieren. Allerdings gehen den zuständigen Behörden dadurch viele Einnahmen verloren, die sie zuvor durch das staatliche Monopol auf Glücksspiele erzielt haben. Somit gibt es auch immer wieder Diskussionen darüber, ob ein Online Casino in Österreich legal auf dem Markt agieren darf. Gerade bei Betreibern, die über eine in der Europäischen Union ausgestellte Lizenz verfügen, müssen sich Kunden darüber jedoch keine Sorgen machen.

Genau wie in vielen anderen Ländern ist die Lage rund um die Präsentation von Sportwetten im Internet in Österreich sehr kompliziert. Aus staatlicher Sicht geht es angeblich um den Schutz der Spieler vor einer möglichen Sucht. In der Praxis dient dieses Argument jedoch in erster Linie dazu, um Vorgaben rund um die Vergabe von Lizenzen zu rechtfertigen.

Damit wiederum wollen sich die zuständigen Behörden einen Teil von den Umsätzen sichern, während mehr Steuern sich auf die Spieler negativ auswirken. Diese erhalten dann schließlich weniger attraktive Quoten für ihre Einsätze, während die Portale mit möglichst hohen Chancen auf Gewinne für ein attraktives Angebot sorgen wollen.

Darüber hinaus gibt es in Österreich immer wieder Diskussionen darüber, ob Sportwetten als Glücksspiel gelten sollen. Diese Kategorisierung in der Politik würde dafür sorgen, dass die rechtlichen Bedingungen, die zum Beispiel für Online Casinos gelten, auch auf die Portale für Sportwetten übertragen werden könnten. Viele Betreiber haben jedoch schon heute beide Varianten im Portfolio.

Alles in allem lohnt es sich für die Fans von Eishockeyteams oder anderen Mannschaften, immer mal wieder einen Blick auf die Diskussionen rund um die Regulierung von Sportwetten zu werfen. Diese spielt zum einen bei den eigenen Einsätzen eine wichtige Rolle, zum anderen können sich gesetzliche Vorgaben auch auf Werbemöglichkeiten auswirken. Schon heute ist es für die Budgets von immer mehr Teams schließlich sehr wichtig, im Marketing mit Sportwettenportalen zu kooperieren.

Diese sorgen oft für hohe Einnahmen durch exklusive Partnerschaften oder andere Verträge. Wie wichtig dieses Geld im gesamten Budget des eigenen Teams ist, kann man durch einen Blick auf die öffentlich zugänglichen Informationen in der Regel leicht herausfinden. Als echte Wachstumsbranche dürften Glücksspiele aller Art zudem in den nächsten Jahren noch populärer werden, sodass für die Betreiber die Werbung für das eigene Angebot eine immer größere Rolle spielen wird.