Konferenz der Landespräsidenten

In der vergangenen Woche fand in Graz die Sitzung aller österreichischen Eishockey-Landesverbandspräsidenten unter Vorsitz des Steirischen Eishockeyverbandes statt.

Am 2. Oktober hat in Graz unter dem Vorsitz von Kurt Eschenberger (STEHV) die Landespräsidentenkonferenz stattgefunden. An dieser Sitzung haben alle acht Präsidenten der Landesverbände des Österreichischen Eishockeyverbandes teilgenommen.

Themenschwerpunkte
   - Nachwuchsbereich (Nachwuchsstruktur im ÖEHV, Auswahl- und
    Regionalteams West-Süd-Ost)
   - Inter-National-League (Sportliche Zukunft, Anzahl der Vereine,
    U24-Liga)
   - Österreichischer Eishockeyverband (Geschäftsbericht per 31.12.2014,
    BSFF Projekt Nachwuchstrainer, Verbandsgebühren, Neuwahl 2016)
   - Allfälliges

Nach eingehenden und ausführlichen Diskussionen wurden auch einige neue Ideen hinsichtlich der genannten Tagesordnungspunkte erörtert. Die Sitzung wurde um 18:30 Uhr erfolgreich beendet. Die nächste Zusammenkunft der Landesverbandspräsidenten findet in Zell am See statt.

Auf Einladung vom Vorstand der Moser Medical Graz99ers wurde nach der Sitzung das Spiel der Graz99ers gegen Olimpija Ljubljana besucht. "Zusammenfassend kann gesagt werden, dass diese Sitzung inhaltlich wieder als erfolgreich bezeichnet werden kann", erklärte STEHV-Präsident Eschenberger.