Viktor Tikhonov verstorben

Viktor Tikhonov ist im Alter von 84 Jahren in Moskau verstorben. Der russische Eishockeytrainer holte acht Mal WM- und drei Mal Olympia-Gold.

Russland trauert um eine Eishockey-Legende: Wie die Agentur Tass berichtet, ist Viktor Tikhonov im Alter von 84 Jahren in Moskau verstorben, nachdem zuletzt immer wieder von Klinikaufenthalten des ehemaligen Erfolgscoaches berichtet wurde.

Unter der Führung des am 4. Juni 1930 geborenen Sportlers gewann die "Sbornaja" zwischen 1978 und 1990 acht Weltmeisterschaften und holte 1984, 1988 und 1992 Olympia-Gold.

Mit dem Zerfall der Sowjetunion endete auch die Ära Tikhonovs.