Tag der offenen Tür in Wien

Am 29. November öffnet das Eissportzentrum Kagran und mit ihm die UPC Vienna Capitals seine Türen: "Open House" in Wien-Kagran den ganzen Tag über.

Wie schon im Vorjahr wird in allen drei Hallen des Eissportzentrum Kagran Programm geboten. In Halle 2 gibt es für Interessierte wieder die Möglichkeit, beim Publikumseislaufen selbst auf die Kufen zu steigen. In Halle 3 erwartet Hobby- und Profispieler beim "Experience Day" wieder fachkundige Beratung sowie das neueste Equipment zum Testen und Prüfen.

Doch auch die UPC Vienna Capitals selbst steuern wie gewohnt zahlreiche spannende Programmpunkte bei:

- der Trikotabverkauf war im Vorjahr der größte Renner - schon nach 15 Minuten waren alle Jerseys verkauft. Auch heuer gibt es diesen ganz speziellen "Sale" wieder (von 10:30 bis 11:30 Uhr, solange der Vorrat reicht);

- danach wird mit einem öffentlichen Training der Capitals in Halle 1 von 11:00 bis 12:00 Uhr fortgesetzt;

- um 12:00 Uhr steigen wieder die Kollegen des Ice-Sledge-Hockeys auf das Eis: Die Vienna Warriors geben dabei den Spielern der Capitals die Chance, sich für das vorjährige Debakel zu revanchieren. Ice-Sledge-Hockey ist ein Mannschaftssport für Menschen mit Gehbehinderung. Lernen Sie diese Sportart kennen, wenn die Vienna Warriors auf die Capitals treffen! Danach haben Sie bis 14:30 Uhr die Möglichkeit, sich selbst in einen Schlitten zu setzen und Ice-Sledge-Hockey auszuprobieren;

- Autogrammstunde zwischen 14:00 und 16:00 Uhr;

- Presse- und Prominentenspiel - Journalisten wechseln bei diesem Spiel die Perspektive und üben sich im Eishockey;

- im Rahmen der Erste Bank Juniors League bekommen es die Silver Capitals U18 zum Ausklang des Tags der offenen Tür mit den ungarischen Alterskollegen von VASAS Budapest zu tun.