Slowakischer Sieg im Legendenturnier

In einem teilweise hochklassigen und intensiv geführten Finale des 3. Internationalen Legendenturniers in Wien gewann Team Slowakei gegen Kiruna IF aus Schweden mit 7:4.

Nach einem ausgeglichenen Startdrittel zogen die Slowaken im zweiten Drittel mit teils herrlichen Spielzügen auf 5:2 davon. Im letzten Drittel kamen die läuferisch starken Schweden noch auf zwei Treffer heran, konnten aber am Ende nicht mehr zusetzen.

Bester Spieler des Turniers wurde der slowakische Ex-Internationale Marek Uram, der mit neun Toren und fünf Assist auch die Scorerwertung für sich entscheiden konnte. Das Spiel um Platz drei gewann Team Bavaria (GER) gegen müde Stars aus Färjestad (SWE) mit 10:2.

Im sehr ausgeglichenen Spiel um Platz fünf zwischen den Danube Oldstars (AUT/ROM) und den Carinthian Mixed Dragons (AUT/SUI) stand es nach Spielende 7:7. Im Penaltyschießen waren dann die Carinthian Mixed Dragons die glücklichere Mannschaft und konnten somit das Spiel mit 8:7 nach Penaltyschießen für sich entscheiden.

Zahlenspiele
Sechs Teams aus vier Ländern
104 Spieler aus zehn Nationen
50 ehemalige Nationalteamspieler
1.583 Spiele Erfahrung bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen
Sieben Spieler mit NHL-Erfahrung in 923 NHL-Spielen
Zwei IIHF-Hall-of-Fame-Mitglieder