Ehrung für IIHF-Präsident in Russland

Rene Fasel, Präsident des Internationalen Eishockeyverbandes, wurde am Dienstag von Russlands Staatsoberhaupt Dmitri Medvedev mit dem "Freundschafts-Orden" geehrt.

Rene Fasel, seit 1994 Präsident des Internationalen Eishockeyverbandes IIHF, wurde am Dienstag gemeinsam mit Jacques Rogge (Präsident des Internationalen Olympischen Comites IOC), Lamine Diack (Präsident des Internationalen Leichtathletikverbandes IAAF) und Tamas Ajan (Präsident des Internationalen Gewichtheberverbandes IWF) vom russischen Staatspräsidenten Dmitri Medvedev geehrt.

Die Ausgezeichneten erhielten allesamt den "Freundschafts-Orden", die höchste Ehre Russlands, die eine ausländische Person erhalten kann.

In seiner Rede erklärte Medvedev: "Sie als Präsidenten der Internationalen Organisationen unternehmen sehr viel, um Ihren Sport bekannter zu machen. Für diesen Einsatz überreiche ich Ihnen unsere staatliche Anerkennung in Form des Freundschafts-Ordens."