Pöck wechselt nach Schweden

Thomas Pöck kehrt der Schweiz den Rücken und unterschreibt für vorerst eine Saison beim schwedischen Erstligisten Modo Örnsköldsvik.

ÖEHV-Legionär Thomas Pöck wechselt vom Schweizer Verein Rapperswil-Jona Lakers in die schwedische Elitserien.

Der 29-jährige Kärntner mit NHL-Vergangenheit unterschrieb laut seinem neuen Verein Modo Örnsköldsvik für eine Saison mit Option auf eine weitere.

"Wir freuen uns über diese hochkarätige Verpflichtung und sind überzeugt, dass Thomas gut zu uns passt", so Modo-Manager Markus Näslund.

Der ÖEHV-Verteidiger hatte zuletzt seine Teilnahme an der Eishockey-Weltmeisterschaft aus privaten Gründen abgesagt.