Neue Verhandlungen mit der NHL

Die Gespräche, ob die Spieler der National Hockey League für die Olympischen Spiele in Sotschi freigestellt werden, gehen am Montag in die nächste Runde.

Noch immer gibt es keine Einigung, die Teilnahme von NHL-Cracks an den Olympischen Spielen in Sotschi 2014 betreffend.

Am Montag wollen sich der internationale Verband (IIHF) und die NHL in New York wieder zu Gesprächen treffen und über eine mögliche Freigabe für die Spieler diskutieren.

Die größte Hürde bzw. der Hauptstreitpunkt dürften die Versicherungen der einzelnen Cracks darstellen. Bereits Ende August finden erste Sichtungstrainings der Nationalteams statt.