Countdown für Sotschi

In der Dokumentation "Countdown Sotschi 2014" zeigt ORF-Redakteur Michael Berger die aktuelle Situation in Sotschi rund 100 Tage vor dem Start der Olympischen Winterspiele.

Die Bewohner an der russischen Schwarzmeerküste sind mit einem Verkehrschaos und kilometerlangen Baustellen konfrontiert. Ein ganzes Tal wird und wurde für das gigantische Projekt neu verbaut. Im Olympischen Dorf im Coastal Cluster direkt an der Küste wird rund eine Milliarde Euro in den Bau investiert – federführend ist die österreichische Baufirma Strabag.

ORF-Reportage

Herzstück der Bewerbe ist der Olympiapark direkt an der Küste. Neben dem Zeremonienstadion ragt der 12.000 Zuschauer fassende Bolshoi Eispalast heraus, wo die Männer das Olympische Eishockeyturnier spielen werden. Hier sollen Russlands hochkarätige Stars ihre Goldmission erfüllen und auch Österreich wird erstmals seit 2002 wieder dem Puck bei Olympia nachjagen.

Unmittelbar daneben befindet sich der Olympiabahnhof, der Ende Oktober von Wladimir Putin persönlich eröffnet wurde. Die erste Fahrt in den Mountain Cluster nach Krsnaya Polyana absolvierte er gemeinsam mit dem neuen IOC-Präsidenten Thomas Bach. Der Zug verbindet Küste und Bergregion in gut 30 Minuten Fahrzeit.

Auf 600 Meter Meereshöhe angekommen führt für alle Zuschauer, die Alpin-, Snowboard-, Langlauf-, Biathlon-, Bob-, Rodel- oder Skeleton-Bewerbe besuchen wollen, kein Weg am Austria Haus Tirol vorbei. Hier entsteht das gesellschaftliche Zentrum des Österreichischen Olympischen Comités gemeinsam mit seinen wirtschaftlichen Partnern. Das ORF-Olympia Studio ist ebenfalls in diesem Haus integriert.

ORF-Reportage

Die gigantische Reise des Olympischen Feuers hat viele in ihren Bann gezogen. Vom Kreml weg führte die Propagandaroute das olympische Friedenssymbol auf seiner längsten Reise für Winterspiele bis zum Nordpol. Mehr als 60.000 Kilometer lang ist die Stafette – nicht miteingerechnet der viertägige Ausflug ins Weltall zur ISS-Raumstation Anfang November. Olympia hat neue Dimensionen erreicht.