Neuer Modus für Olympia-Qualifikation

Der Internationale Eishockeyverband ändert den Modus für die Olympia-Qualifikation geringfügig. Nach der IIHF Weltmeisterschaft 2012 stehen neun Teilnehmer fest.

Der Internationale Eishockeyverband IIHF ändert den Qualifikationsmodus für das Turnier bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi nur geringfügig.

Während die Top Neun der Weltrangliste nach der Weltmeisterschaft 2012 fix qualifiziert sind, steigen die Mannschaften auf den Rängen 10 bis 18 in der finalen Qualifikationsphase ein.

Dort wird gemeinsam mit den drei siegreichen Teams aus der Vor-Qualifikation in drei Turnieren mit je vier Mannschaften um die übrigen drei Olympia-Tickets gespielt.