Text: Eishockey.at

Empfehlungen für das Eishockeytraining

Es gilt immer die aktuelle Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Nachfolgend sind daraus abgeleitete Empfehlungen des Österreichischen Eishockeyverbandes zur Aufnahme eines eingeschränkten Trainingsbetriebes.

Liebe VereinsfunktionärInnen und TrainerkollegInnen,

in Abstimmung mit den österreichischen Bundesministerien und Sport Austria dürfen wir euch hiermit die spezifischen Vorgaben zur Durchführung für das Nachwuchstraining übermitteln, nachdem die entsprechende Verordnung am Mittwoch (13. Mai) veröffentlicht wurde.

Neben den Handlungsempfehlungen in den Trainingsvorgaben haben wir für euch auch ein Plakat angefertigt, das die wichtigsten Maßnahmen einfach veranschaulicht. Von Seite der Sport Austria wurde uns ein Formular "Haftungsausschluss" versprochen, das wir euch gerne weiterleiten, sobald es verfügbar ist.

In Anbetracht der sich gut entwickelnden Infektions-Fallzahlen in Österreich sind wir guten Mutes, dass in regelmäßigen Abständen weitere Lockerungen für den Sportbetrieb gemacht werden können. Wir sind in einer Interessensgruppe mit anderen Spielsportarten organisiert um entsprechend mit den zuständigen Ministerien zusammen zu arbeiten.

Fragen, Anregungen und Ideen (per Mail an info@eishockey.at) von eurer Seite sind absolut erwünscht. Wir hoffen auf eine weiterhin positive Entwicklung der Lage!

Sportdirektor Roger Bader und Sportkoordinator Gerold Maier

Weitere Informationen zum Coronavirus sowie Fragen und Antworten finden Sie auf der Website: https://www.sportaustria.at/corona.