Steiermark sucht EntwicklungstrainerIn

Der Österreichische und der Steirische Eishockeyverband suchen gemeinsam zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n MitarbeiterIn mit organisatorischer Flexibilität für die Steiermark!

Dem ÖEHV und dem STEHV ist es wichtig, die Entwicklung des Eishockeysports zu fördern. Professionelle Betreuung der Nationalteams, des Nachwuchses sowie der angeschlossenen Vereine sind Kernaufgaben und strategische Herausforderung. 

Der ÖEHV und die Landesverbände tragen der internationalen Entwicklung im Eishockeysport Rechnung und bauen Strukturen auf, um die Vereinbarkeit von Sport und Schule zu ermöglichen und eine optimale Entwicklung der jungen Athleten nachhaltig zu gewährleisten. 

Zur sportlichen Weiterentwicklung suchen der ÖEHV und der STEHV gemeinsam eine/n engagierte/n MitarbeiterIn mit organisatorischer Flexibilität für die Stelle als

 

RegionalentwicklungstrainerIn (RET)

 

Reporting und Direktiven:

Der/die RegionalentwicklungstrainerIn gehört operativ zur Sportabteilung des ÖEHV und ist dem Sportdirektor sowie dem Ausbildungs- und Entwicklungsleiter Nachwuchs unterstellt.

 

Ihre Aufgaben:

Die Stelle des/der RegionalentwicklungstrainerIn ist vor allem für die sportliche Entwicklung im Bundesland Steiermark verantwortlich.

Die Tätigkeit umfasst folgende Aufgabenschwerpunkte in der Steiermark:

  • Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes der regionalen Eishockeyvereine
  • EntwicklungstrainerIn für regionale Vereine und Zusammenarbeit mit VereinstrainerInnen
  • Zusammenarbeit mit regionalen Schulen und Kindergärten
  • Begleitung und Unterstützung der regionalen Vereine bei Recruitingmaßnahmen
  • Skillstraining – Durchführung von Mustertrainingseinheiten
  • Durchführung von Elterninformationsveranstaltungen

(Die Aufgaben beinhalten somit auch jene eines LSO Landessportkoordinators.)

 

Der/die RET wird zur Umsetzung der ÖEHV Agenden im Bundesland Steiermark herangezogen:

  • AusbildnerIn im Verbands-Ausbildungsprogramm (A-/B-/C-Lizenz)
  • Mitarbeit am Weiterbildungsprogramm des ÖEHV (Coaches Clinics, Mentoring)
  • Begeisterung für den Eishockeysport
  • Persönliche, soziale und kommunikative (deutschsprachige) Kompetenz für die Arbeit mit jungen Menschen
  • Organisations- und Koordinationsfähigkeit
  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Einsatzfreude
  • Motivation für Neues und Spaß an der Wissensvermittlung
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • MS-Office-Kenntnisse

 

Unser Angebot:

Es erwartet Sie eine Beschäftigung mit einer monatlichen Bruttoentlohnung von € 2.200 .- .

Wenn Sie diese Herausforderung annehmen wollen, dann senden Sie bitte ehest bald Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Fotos an office@stehv.at und info@eishockey.at oder an:
Steirischer Eishockeyverband, c/o Philipp Hofer, Humboldtstrasse 17/3, 8010 Graz
Österreichischer Eishockeyverband, Attemsgasse 7/D, 1. OG, 1220 Wien