Trauer um Adolf Bachura

Der ÖEHV trauert um seinen ehemaligen Teamspieler Adolf "Nazl" Bachura.

Der ÖEHV trauert um seinen ehemaligen Teamspieler Adolf "Nazl" Bachura, er verstarb am 25. April 2017 im 85. Lebensjahr nach langer und schwerer Krankheit.

Im Verlauf seiner Karriere absolvierte der Verteidiger 122 Länderspiele und stand insgesamt neun Mal im WM-Kader der rot-weiß-roten Auswahl, unter anderem auch bei der A-Weltmeisterschaft 1957 in Moskau, dem letzten Auftritt des Team Austria auf der höchsten WM-Ebene bis zum Jahr 1993. Auch dem Kader für die Olympischen Winterspiele 1964 in Innsbruck gehörte Bachura an. Für das Nationalteam erzielte "Nazl" 59 Tore und 37 Assists.

Der gebürtige Wiener war in den 1950er- und 1960er-Jahre einer der gefürchtetsten Abwehrspieler Österreichs. Auf Vereinsebene spielte "Nazl" für den EK Engelmann, KAC, WEV, Feldkirch, Kitzbühel und WAT Stadlau.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und Freunden.