Trauer um Adolf Bachler

Der ÖEHV trauert um seinen ehemaligen Nationalteamspieler Adolf Bachler.

Nach dem Tod von Adolf Bachura erreichte den ÖEHV die nächste traurige Nachricht: Die Kitzbüheler Eishockeylegende und Träger des ÖEHV-Ehrenzeichens in Silber, Adolf Bachler, ist am 17. Mai im 80. Lebensjahr verstorben.

Im Verlauf seiner Karriere absolvierte der Stürmer 42 Länderspiele und stand insgesamt sechs Mal im WM-Kader der rot-weiß-roten Auswahl, unter anderem auch bei der Weltmeisterschaft 1967 in Wien. Außerdem wurde er 1964 zum Kapitän der Olympiamannschaft ernannt, konnte dann aber verletzungsbedingt nicht teilnehmen.

In der Saison 1966/67 wurde Bachler mit 23 Toren in 16 Spielen Torschützenkönig der Bundesliga.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.