Text: Steirischer Eishockeyverband

Saisonabschluss in Graz

Der Steirische Eishockeyverband feierte am Samstag zum fünften Mal im Casino Graz seinen Saisonabschluss.

Bereits traditionell veranstaltete der Steirische Eishockeyverband (STEHV) zum Abschluss der Saison seine Gala im Casineum Graz und durfte den mehr als gelungenen Umbau des Casinos voll auskosten.

Die Brauunion und das Casino zeichneten für die Gastronomie verantwortlich und trugen zum hervorragenden Klima bei der STEHV Gala 2017 bei. Durch die steigende Anzahl der Vereine in den steirischen Ligen und dem immer größer werdenden Interesse an der Gala feierten knapp 230 Eishockeybegeisterte einen gemütlichen Abend und konnten neben vielen Eishockeygesprächen auch die Angebote des Casinos nutzen.

Viele der Gäste fand man nach der Gala noch in den Spielsälen und einige lachende Gesichter verließen offenbar mit volleren Taschen das Casino Graz.
Moderiert wurde die Gala 2017 wieder in gewohnt souveräner Manier von Harald Müllner. Gastgeber Stefan Bachernegg hatte für sämtliche Vereine noch ein Ostergeschenk parat und lud alle Vereine zu einer "Casino Party" ein.

STEHV-Präsident Kurt Eschenberger zeigte sich sehr zufrieden mit der abgelaufenen Saison und bedankte sich vor allem bei allen ehrenamtlichen Funktionären, die einen reibungslosen Ablauf der Saison 2016/17 gewährleisten konnten. Der Sommer birgt wieder viel Arbeit für den Vorstand des STEHV und es wird bereits fleißig an der Saison 2017/18 organisiert. Anfang Mai sollten dann wieder sämtliche Ligastrukturen präsentiert werden.