Nachwuchsstars im Eishockey

Junge und talentierte Spieler sind besonders begehrt.

Junge und talentierte Spieler sind besonders begehrt. Ihnen kann eine große Karriere bevorstehen, wenn sie weiterhin hart an sich arbeiten. Viele zerbrechen jedoch auch an den Erwartungen, die auf ihnen liegen. Doch wer den Sprung von den Amateuren zu den Talenten geschafft hat, hat die erste Hürde für eine großartige Karriere bereits genommen. Einige Nachwuchsstars im Eishockey ziehen die Zuschauer schon in jungen Jahren in den Bann. Partien mit ihnen werden umso bewundernder verfolgt, je jünger ein Nachwuchsstar ist, der da aufspielt. Natürlich geht es auch um die Ergebnisse, und wenn ein junger Spieler gelegentlich noch eine kleine Formkrise durchmachen muss, sollte er dennoch weiterhin gefördert werden - doch oft sind die Fans sowieso bereit zu verzeihen, wenn ein junges Talent einmal eine unkonzentrierte Partie hinter sich hat; wie man erfolgreich auf Eishockey wetten kann und sich dabei von Formschwankungen einzelner Spieler nicht aus dem Konzept bringen lässt, müssen Zuschauer und auch Trainer bei den unstetigen Leistungen der jungen Stars oft erst lernen. 

Schwedischer Nachwuchsstar William Nylander

Die internationale Öffentlichkeit war hin und weg vom schwedischen Ausnahmetalent William Nylander, Sohn des ehemaligen NHL-Stars Michael Nylander, der zuletzt bei der Eishockey-WM in Köln und Paris groß aufspielte. Er hat einen außergewöhnlichen Torriecher und erlaubt sich kaum Unkonzentriertheiten. Als Nationalspieler hat er sein Team herausragend unterstützt, dem 21-jährigen steht sicher eine große Karriere bevor. Dabei helfen kann ihm auch seine besondere Schnelligkeit, die sich in die aktuellen Erfordernisse im Eishockey perfekt einfügt. Die junge Generation ist sehr gut ausgebildet, technisch auf einem hohen Niveau und zusätzlich recht schnell, was den Eishockey grundlegend verändert. Schweden konnte mit Nylander auch Weltmeister bei der vergangenen WM werden, das ist vielleicht nicht der einzige Titel in der verheißungsvollen Karriere des Schweden. 

Die deutsche U20 im Eishockey

Auch in Deutschland werden talentierte Eishockey-Spieler heute besser als je zuvor ausgebildet. Sie sind daher zunehmend auch für die international spielenden Vereine und die großen Ligen interessant. In der deutschen U20 sind einige Talente zu finden, denen sicherlich eine große Karriere bevorsteht. Zuletzt hat die U20-Nationalmannschaft zwei Partien in Folge bei der U20 Future Challenge in der Eisarena Salzburg mit einem Sieg für sich entscheiden können. In der NHL haben inzwischen auch einige Deutsche eine große Rolle, als Beispiele sind hier Leon Draisaltl oder Tobias Rieder zu nennen. Dass viele talentierte Nachwuchsstars im Ausland an ihrem Durchbruch arbeiten, hat den Grund, dass den neuen Talenten im direkten Vergleich mit dem alteingesessenen Profis zu selten die Möglichkeit gegeben wird, sich in der DEL zu beweisen. Dadurch entgehen auch den deutschen Teams viele talentierte Spieler - ein wenig mehr Mut würde daher nicht schaden. Dies würde ja auch dem Niveau der DEL gut tun. Bis es soweit ist, werden viele Talente abwandern und beispielsweise in den unteren Profiligen von Nordamerika an ihrer Karriere arbeiten.